Herzlich willkommen

Diese Website hilft dir bei allen wichtigen Themen im Bezug auf Rennmäuse. Es ist wichtig, vor dem Kauf von Rennmäusen einige Dinge über diese zu wissen, um den Bedürfnissen der kleinen Nager gerecht zu werden.

Da ich selbst  Rennmäuse als Haustier halte und das bereits mehrere Jahre, möchte ich dir dabei behilflich sein, dich auch mit diesen interessanten Tieren anzufreunden.

Die mongoliche Rennmaus stammt aus der Wüstenrandregion bzw. Steppe in der Mongolei/Nordchina. Sie ist ca. im 4 Stunden Takt aktiv, was bei der Unterbringung zu beachten wäre.

Da die Rennmäuse, wie der Name es bereits verrät „Renner“ sind, sollte ein ausreichend großes Terrarium, Nagerarium oder Käfig gewählt werden und der Platz hierfür muss vorhanden sein.

Rennmäuse sind Gruppentiere, das heißt es müssen mindestens 2 Tiere angeschafft werden, besser wären mehr. Allerdings müssen diese aus einer Gruppe sein, denn nachträglich zusammengeführte Gruppen werden sich bekämpfen und beißen.

Bevor man nun in die Zoohandlung geht, um sich die neuen Mitbewohner zu holen, sollte man bereits folgende Dinge erledigt haben: Die Unterbringung muss voll eingerichtet sein, mit allem drum und dran und eine Transportbox sollte bereit stehen, um die Kleinen von der Zoohandlung nach Hause zu bringen.

Bitte entschuldige, dass noch nicht alle Unterseiten fertig sind, ich arbeite bemüht daran, schau doch einfach regelmäßig vorbei.

 Aktion gegen Joggingbälle